Wir sind umgezogen!trigodev.com

Blog

Wie lange dauert Digitalisierung?

  • #digital transformation
  • #digitalization
  • #business

Viele von uns wissen, dass Digitalisierung wichtig ist und dass Unternehmen das Thema früher oder später angehen müssen. Trotzdem werden wir regelmäßig mit den Fragen konfrontiert: "Wie lange dauert es?" und "Wie viel Zeit werden mein Team und ich für diesen Prozess aufwenden müssen?"

Wir wissen, dass eine "Es kommt darauf an" Antwort nicht wirklich zufriedenstellend ist, aber naja… es ist tatsächlich von mehreren Dingen abhängig. Vor allem von der Größe des Unternehmens, der Komplexität der Prozesse und davon, wie viele Menschen (Stakeholder:innen) beteiligt sind.

Bei TRIGO haben wir das letzte Jahrzehnt damit verbracht, Prozesse von Unternehmen zu digitalisieren und haben bestimmte Muster erkannt, die sich positiv oder negativ auf einen Zeitplan auswirken. Unabhängig davon, ob Du ein:e Einzelunternehmer:in, ein mittelständisches Unternehmen oder ein:e Abteilungsleiter:in in einem großen Unternehmen bist, hier sind einige typische Zeitabläufe, die Du erwarten kannst:

dog-3

Wie lange dauert es, Geschäftsprozesse eines:r Einzelunternehmers:in zu digitalisieren?

Erfahrungsgemäß dauert es circa 3-8 Wochen, bis wir den Geschäftsprozess eines:r Einzelnunternehmers:in digitalisiert haben. Damit ist die Durchlaufzeit gemeint, von Anfang bis Ende.

Das kann zum Beispiel bedeuten, dass ein Begehungsprotokoll für eine Hausverwaltung nicht mehr auf Papier durchgeführt wird, sondern über eine App am iPad abgearbeitet wird. So sind alle erforderlichen Unterlagen an einem Ort verfügbar. Auf diese Weise kann ein:e Einzelunternehmer:in die eigene Effizienz steigern und Systeme skalieren, ohne neue Teammitglieder:innen einstellen zu müssen.

Der Ablauf könnte folgendermaßen aussehen:

  • Woche 1: Erstkontakt, E-Mailverkehr, Erstgespräch vereinbaren & ein Angebot für Deine Dienstleistungen erhalten.
  • Woche 2: Erkundungsphase & technischer Bauplan
  • Woche 2-6: Technische Implementierung
  • Woche 6-8: Go-live mit individueller Unternehmenssoftware & Problemlösung

Dein Zeitaufwand:

Wenn Du ein Softwareunternehmen mit der Digitalisierung Deines Unternehmens beauftragst, geht es nicht darum, den gesamten Prozess auszulagern und nur die Rechnungen zu begleichen. Damit wir das bestmögliche Endergebnis liefern können, müssen unsere Kund:innen stark in den Prozess eingebunden werden.

  • Woche 1-6: In dieser Zeit solltest Du Dir einen halben bis zwei Tage pro Woche frei halten, um an den wöchentlichen Demos teilzunehmen, Input und regelmäßiges Feedback zu geben und Deine langjährige Erfahrung weiterzugeben.
  • Woche 6-8: Während der Inbetriebnahme der Software sollte sich die Hauptansprechperson um die 90 % ihrer:seiner Ressourcen diesem Prozess widmen. Um hier die Erwartungen realistisch zu halten: Dieser Teil des Prozesses ist aufgrund großen Veränderungen und Umstellungen oft nicht einfach, aber sobald dieser abgeschlossen ist, wird Dein Unternehmen besser und effizienter laufen.
dog-2

Wie lange dauert es, Geschäftsprozesse eines mittelständischen Unternehmens oder einer Konzernabteilung zu digitalisieren?

In vergangenen Projekten haben wir gesehen, dass die Digitalisierung von Prozessen in mittelständischen Unternehmen oder einer größeren Abteilung von Anfang bis Ende etwa 3-8 Monate dauert. Was also bei einem:r Einzelunternehmer:in Wochen dauert, kann bei einem mittelständischen Unternehmen bzw. einer großen Abteilung Monate in Anspruch nehmen. Das liegt einfach daran, dass es in der Regel mehr Beteiligte gibt, die eingebunden werden müssen, und der Umfang der technologischen Lösung größer ist.

So kann der Prozess aussehen:

  • Monat 1: Erstkontakt, E-Mailverkehr, Erstgespräch vereinbaren & Angebot für Deine Dienstleistungen erhalten.
  • Monat 2: Erkundungsphase & technischer Bauplan
  • Monate 2-6: Technische Implementierung
  • Monate 6-8: Go-live mit individueller Unternehmenssoftware & Problemlösung

Dein Zeitaufwand:

Die Digitalisierung eines Unternehmens oder ganzer Unternehmensprozesse sind etwas, das man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Wir garantieren zwar, dass es sich langfristig positiv auf jedes Unternehmen auswirkt, trotzdem ist es unumgänglich, dass Du ein großer Teil des Prozesses wirst, damit wir gemeinsam ein erfolgreiches Endergebnis erzielen können.

  • Monat 1-6: Während dieser Zeit empfehlen wir, dass ein Teammitglied seine gesamte Zeit diesem Projekt widmet. Es wird erforderlich sein, an wöchentlichen Demos teilzunehmen, Input und regelmäßiges Feedback zu geben und langjährige Erfahrung einzubringen.
  • Monat 6-8: Mitarbeiter:innen, die die Technologie nutzen werden, sollten während der Go-Live-Phase 90 % ihrer Zeit mit der Einarbeitung verbringen. Darüber hinaus muss ein:e Projektmanager:in die Erwartungen managen — dieser Teil des Prozesses ist aufgrund der großen Veränderung oft nicht einfach, zahlt sich aber langfristig aus und spiegelt sich im Unternehmenserfolg wider.
dog-1

Was einen Zeitplan beeinflussen kann und wie man ihn einhält

Mehrere Faktoren können sich positiv oder negativ auf den Zeitplan eines Projekts auswirken. Erfahrungsgemäß können diese Faktoren den Prozess sowohl verlangsamen als auch beschleunigen. Folgende Dinge sollte man im Hinterkopf, behalten, besonders wenn bestimmte Zeitvorgaben eingehalten werden müssen:

Verfügbare Ressourcen

Am liebsten würden wir unseren Kunden sagen, dass wir ihnen die ganze Arbeit abnehmen können — leider ist das aber nicht der Fall. Denn keiner kennt Dein Unternehmen besser, als Du oder einer Deiner langjährigen Mitarbeiter:innen Topmanager:innen. Diese Kernkompetenzen müssen stark in dem Prozess involviert sein und ein erheblicher Teil der Energie dem Projekt gewidmet sein. Das spart auf lange Sicht viel Zeit, Geld und Frust.

change

Bureaucracy & company politics

Die Digitalisierung bringt oft große Veränderungen mit sich. Sie wirkt sich auf den Arbeitsalltag der Mitarbeiter:innen aus — wie diese arbeiten, welche Tools sie zur Erledigung ihrer Aufgaben nutzen und vielleicht sogar ihre Rolle im Unternehmen verändern. Große Veränderungen werden nicht immer mit offenen Armen empfangen. Deshalb sollten die Vorteile dieser Digitalisierung intern beworben werden und Mitarbeiter:innen von Anfang an mit ins Boot geholt werden.

Change Management

Der Prozess sollte nicht nur darin bestehen, eine technologische Lösung zu entwickeln und sie den Mitarbeitern:innen vor die Nase zu setzen. Zwar nehmen wir Dir bei TRIGO einen Großteil der technischen Arbeit ab, aber damit der Prozess der Implementierung der Software reibungslos abläuft, sollte man sich auch aktiv um das Change Management während des Prozesses kümmern.

Soft-Launch (Implementierung vor Veröffentlichung)

Wir sind große Fans von Soft-Launches. Das bedeutet, dass wir neue Technologien etwa einen Monat vor der geplanten Veröffentlichung mit einer kleineren Gruppe von Benutzer:innen in Betrieb nehmen. So erhalten wir sofortiges Feedback und können die Technologie und die Benutzeroberfläche optimieren. Auf diese Weise ist ein wichtiger Launch etwas entspannter und wir können sicherstellen, dass wir den Zeitplan einhalten können.

i-am-bold

Beeinflusst die Projektlaufzeit die Kosten der Digitalisierung?

Ja, auf jeden Fall — deshalb ist es wichtig, von Anfang an darüber zu reden. Solltest Du eine knappe Frist haben, sind die Kosten in der Regel höher, weil mehr Menschen daran arbeiten müssen diese einzuhalten.

Umso mehr lohnt es sich, frühzeitig über Dein Digitalisierungsprojekt nachzudenken.

Hier erfährst Du übrigens mehr dazu:

Teile den Einblick auf

Weitere Einblicke

TRIGO ist Red Hat Advanced Partner

TRIGO zum Red Hat Advanced Solution Partner in Österreich ernannt.

IT-Berater:innen sollten immer auch mit anpacken

IT-Beratung gibt es an jeder Ecke. Ohne direkt in der Praxis zu arbeiten, kann niemand Antworten auf aktuelle Fragen haben.

Wie SSO (Single-Sign-On) Mitarbeiter:innen Support enorm minimieren kann

Möchtest Du den internen IT-Support reduzieren? SSO könnte die Lösung sein, erfahre mehr darüber in unserer neuesten Insight.

Passe ich mich an die Software an oder die Software an mich?

Eines der größten Dilemmas im digitalen Zeitalter: Software kaufen oder erstellen lassen? Hier sind die Vor- und Nachteile von beidem.

Digitale Transformation in Unternehmen: was zu beachten ist

Digitale Transformation in einem Unternehmen anzugehen, ist nicht einfach. Das hat anderen zum Erfolg verholfen.

Was kostet individuelle Softwareentwicklung?

Du fragst Dich, wie viel die Digitalisierung Deiner Geschäftsprozesse wirklich kosten wird? Wir geben Dir eine Vorstellung davon, was Du erwarten kannst.

Bereit für Deinen digitalen Durchbruch?

Jetzt Erstgespräch buchen.