Wir sind umgezogen!trigodev.com

Dienstleistung

Erkundungsphase: Dein Software Entwicklungsplan

Ohne einen Bauplan, fängt auch niemand an ein Haus zu bauen — beziehungsweise empfehlenswert ist es letztendlich nicht. Mit unserer Erkundungsphase erarbeiten wir einen Bauplan, um Deine unternehmerischen Vorhaben zu unterstützen.

Diese Dienstleistung bringt Dir eine Menge Mehrwert, wenn Du:

  • Eigentümer:in eines mittelständischen Unternehmens bist.
  • In der mittleren Führungsebene einer großen Firma arbeitest.

Was Dich erwartet:

  • Wir begleiten durch den Prozess der Anforderungsanalyse, Priorisierung und Konzeption einer Softwarelösung für aktuelle Herausforderungen.
  • Du bekommst einen konkreten Bauplan in die Hand, mit dem die angestrebte Softwarelösung umgesetzt werden kann.

Warum eine Erkundungsphase?

  • Fehler vermeiden: Durch gute Vorbereitung und Planung, können Fehler in der Umsetzung vermieden werden.
  • Kosten sparen: Je später im Prozess Fehler passieren, desto teurer sind sie. Habe ich am Papier etwas falsch aufgezeichnet, kostet das fast nichts — habe ich es falsch technisch umgesetzt, wird es teuer.
  • Klarheit schaffen: Verständnis und Klarheit über eigene Anforderungen und Prioritäten, helfen den Umfang des Projekts festzulegen.
  • Ziele konkretisieren: Visualisierungen schaffen ein Bild davon wie die Lösung aussehen und funktionieren wird — so werden böse Überraschungen vermieden.

Dein Endergebnis:

  • Ziel der Erkundungsphase ist es, Dir einen Bauplan für eine umsetzbare individuelle Softwarelösung zu liefern.
Erkundungsphase: Dein Software Entwicklungsplan

Was erwartet mich in der Erkundungsphase?

Damit wir möglichst vorbereitet in Dein Projekt starten können ist von uns, aber auch von Dir, eine gewisse Vorbereitung notwendig.

Fragen die Du beantwortest:

  • Um was geht es in Deinem Projekt?
  • Vor welcher Herausforderung stehst Du?
  • Was möchtest Du mit der Überwindung der Herausforderung im Detail erreichen?
  • Was sind Deine generellen Ziele? Was sind explizit keine Ziele?
  • Wer sind die aktuellen und künftigen Nutzer:innen?
  • Wie sieht der Arbeitsablauf im Detail gerade aus? Wie soll er in Zukunft aussehen?
  • Gibt es bereits Unterlagen, Excel-Tabellen oder andere Anwendungen die Deinen Prozess unterstützen?
  • Gibt es sonstige Vorüberlegungen von denen Du uns erzählen möchtest?
  • Gibt es spezifische Restriktionen die zu beachten sind?
  • In welches Ökosystem gliedert sich diese Lösung ein? (bestehende Applikationen, Integration mit bereits bestehenden Systemen, physische Ablage auf Papier...)

Unterstützung bei der Vorbereitung

Unsere Projektbeschreibungsvorlage hilft Dir diese Fragen Schritt-für-Schritt zu beantworten.

Rahmenbedingungen schaffen

In dieser Phase werden so viele Informationen wie möglich über Dein geplantes Projekt gesammelt. Dazu werden die Antworten zu den Fragen aus der Vorbereitung vorgestellt und diskutiert, um ein erstes gemeinsames Bild Deines Projekts zu erhalten.

Außerdem ist dies ein guter Zeitpunkt, um eventuell vorhandene Ideen und Vorüberlegungen vorzustellen.

Es geht darum, alle Informationen zu sammeln, die uns helfen die Bedürfnisse für Dein Projekt zu verstehen. Um das Verständnis sicherzustellen und einen gemeinsamen Überblick zu haben, gießen wir alle bekannten Informationen in eine Projektbeschreibung.

Vorteile

  1. Je besser wir Dein Projekt kennenlernen, desto produktiver und effektiver werden die folgenden Phasen — schlussendlich profitierst Du und Dein Projekt davon.
  2. Wir verstehen Deine Herausforderung/Dein Problem und was Du warum lösen möchtest
  3. Wir kennen Deine bisherigen Erfahrungen und welche Risiken es für das Projekt geben könnte

Leistungen & Ergebnisse

  1. Projektbeschreibung, die Dein geplantes Projekt skizziert und die Probleme, Ziele und Herausforderungen beschreibt
  2. Pre-Mortem zur Angabe der Risiken Deines Projekts mit Deinen bisherigen Erfahrungen und bedenken
Analysieren

Analysieren

In der Analyse-Phase vertiefen wir das gemeinsame Verständnis über Dein Projekt, klären offene Fragen und sprechen über konkrete Anforderungen.

Vorteile

  1. Wir schärfen und vertiefen unser gemeinsames Verständnis und unsere gemeinsame Sprache.
  2. Wir wissen im Detail, wie Dein Arbeitsablauf heute aussieht und welche technischen Rahmenbedingungen existieren
  3. Wir wissen welche Anforderungen für die Abbildung dieses Arbeitsablaufs notwendig sind
  4. Wir wissen, wer die Nutzer:innen sind und wie es ihnen bei der Arbeit mit der derzeitigen Lösung geht.

Leistungen & Ergebnisse

  1. Ein bis zwei Termine oder Workshops, in denen wir mithilfe eines Service Blueprints oder einer User Journey Map tiefer in das geplante Projekt eintauchen. Das hilft uns dabei Details und Anforderungen zu erarbeiten.
  2. Sämtliche Ergebnisse werden dokumentiert und aufbereitet zur Verfügung gestellt.
  3. Die Projektbeschreibung wird um die Anforderungen erweitert.
Priorisieren und Umfang festlegen

Priorisieren und Umfang festlegen

Projekte können schnell sehr groß werden und oft sprudeln zahlreiche Ideen, sobald man beginnt, ein Thema vertieft zu bearbeiten. Damit Dein Projekt fokussiert bleibt und Du die Ergebnisse schnell nutzen kannst, ist es notwendig, die Themen zu priorisieren und den Umfang zu definieren. Das bedeutet nicht, dass kein Platz für alle Deine Ideen ist, sondern nur, dass wir uns auf die ersten notwendigen Schritte einigen und die nachfolgenden Themen in der Konzeption berücksichtigen können.

Vorteile

  1. "Jobs to be done" helfen dabei die gewünschten Resultate (oder bessere Übersetzung für Outcomes) genau zu formulieren
  2. Das Setzen von Prioritäten hilft dabei fokussiert die wichtigste Herausforderung zu meistern
  3. Das Festlegen des Umfangs gewährt einen Einblick, was die Softwarelösung in einer ersten Version leisten wird können und stellt sicher, dass sie rasch genutzt werden kann.

Leistungen & Ergebnisse

  1. Ein bis zwei Termine oder Workshops, in denen wir gemeinsam "Jobs to be done" formulieren und mittels "Opportunity Scoring" priorisieren
  2. Im Anschluss an die Priorisierung wird gemeinsam der Umfang der ersten Version festgelegt
  3. Die geplante erste Version wird in der Projektbeschreibung festgehalten (MVP)
Software Designen

Software Designen

In der Design-Phase werden alle gewonnen Erkenntnisse herangezogen, um eine reduzierte grafische Darstellung (Wireflows) der künftigen ersten Version der Anwendung zu erstellen.

Vorteile

  1. Durch die Wireflows wird sichtbar, wie der künftige Arbeitsablauf funktionieren wird und wie einzelne Aufgaben durchgeführt werden können.
  2. Durch die Möglichkeit bis zu zwei Feedback-Runden in Anspruch zu nehmen, können wir Abläufe, die für Dich noch nicht zu 100% passen, nochmals adaptieren und genau an Deine Bedürfnisse anpassen.
  3. Du solltest nun eine sehr genaue Vorstellung davon haben, wie sich Deine künftige Lösung anfühlt und Dir dabei hilft das Problem zu lösen oder Dein Ziel zu erreichen.

Leistungen & Ergebnisse

  1. Wireflows inklusive Präsentation
  2. Bis zu zwei Feedback-Runden
Kerstin Manninger
Kerstin Manninger

Klingt vielversprechend?

Kontaktiere uns, um ein kostenloses Erstgespräch mit Projekt Ownerin Kerstin zu vereinbaren und mehr über die Erkundungsphase zu erfahren.

Über diesen Link gelangst Du zu savvycal, ein hilfreiches Tool, mit dem Du in einem Klick ein Meeting buchen kannst. An die Datenschutzerklärung von savvycal gelangst Du hier.

Kerstin Manninger

Bereit für Deinen digitalen Durchbruch?

Jetzt Erstgespräch buchen.